Wertheim

Vor 65 Jahren: Flugzeugabsturz bei Sachsenhausen am 1. März 1945 / Peter Weimer recherchierte, wer der verunglückte US-Pilot war / Augenzeugen erinnern sich

Schwarzer Rauch über dem Taubertal

Archivartikel

Sachsenhausen. Am 1. März 1945 verunglückte zwischen Sachsenhausen und Reicholzheim der US-Pilot Wilson W. Montague tödlich beim Absturz seines Flugzeugs. Peter Weimer (Jahrgang 1963) aus Sachsenhausen wusste durch Erzählungen seines Vaters Erwin davon. Er machte sich daran herauszufinden, wer der bis dahin unbekannte US-Soldat war und wie es zu dem "Crash" auf Gemarkung Reicholzheim kommen

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3927 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00