Wertheim

Im Freibad Moonlight-Schwimmen der DLRG in der Nacht vom 29. auf den 30. Juni in Bestenheid

Schwimmer drehen nachts ihre Runden

Archivartikel

Bestenheid.Das Zwölf-Stunden-Moonlight-Schwimmen der DLRG Wertheim findet in der Nacht vom Samstag, 29. Juni, um 17 Uhr auf Sonntag, 30. Juni, um 5 Uhr im Freibad in Bestenheid statt.

Das Moonlight-Schwimmen der DLRG Wertheim ist ein Schwimmsportereignis, an dem die gesamte (schwimmende) Bevölkerung teilnehmen kann und ist bereits das elfte Wasserevent dieser Art, welches die Wertheimer Lebensretter seit dem Jahr 2000 im Bestenheider Freibad organisieren.

Zugang ab 16.30 Uhr

Schirmherr ist Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez. Die DLRG Wertheim, die mit rund 60 Helfern im Einsatz sein wird, ist Veranstalter in Zusammenarbeit mit der Bädergesellschaft Wertheim.

Der Zugang zur Veranstaltung ist ab 16.30 Uhr kostenlos über den Freibadeingang möglich, das Freibad hat regulär von 9.30 bis 20 Uhr geöffnet. Allerdings müssen das Schwimmerbecken und der Sprungturmbereich ab 16 Uhr zwecks der Vorbereitungen für das Schwimmevent gesperrt werden.

Werbung für das Schwimmen

Das Hauptaugenmerk bei diesem Schwimmevent ist nicht, einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde zu erhalten, oder zwölf Stunden ohne Unterbrechung durchzuschwimmen, sondern allen Bevölkerungsgruppen aus Wertheim und Umgebung die Möglichkeit geben zu können, teilzunehmen und ohne Zeitdruck ihre Bahnen im beheizten Schwimmerbecken zu drehen, ob 100, 500, 1000 oder 5000 Meter.

Vielmehr soll Werbung für das Schwimmen in Wertheim allgemein, das schöne Flair des Bestenheider Freibades und die Wasserrettung gemacht werden. Einmalig ist dabei sicherlich das Schwimmen unter Flutlicht.

Die DLRG bietet die ganze Nacht hindurch warme und kalte Getränke sowie Kuchen und belegte Brötchen. Alle Teilnehmer nehmen außerdem an einer Verlosung teil, deren Gewinner nach der Veranstaltung ermittelt werden. Die Preise werden im Rahmen der Siegerehrung am 4. Juli überreicht. Neben verschiedenen Sonderwertungen und Teamwettbewerben gibt es Preise für die längsten geschwommenen Strecken in verschiedenen Altersklassen und für alle Kinder bis einschließlich 12 Jahre eine Teilnehmermedaille.

Startgebühr

Es wird eine Startgebühr erhoben, für Schüler, Jugendliche, Studenten, Bundesfreiwilligendienstler sowie für alle Teilnehmer einer Gruppe ab mindestens fünf Personen gibt es eine Vergünstigung. dlrg