Wertheim

Bronnbacher Archivalien Jude Mayer zog seinen Hut beim zum Beten rufenden Glockengeläut der Stiftskirche nicht ab und verärgerte dadurch einen Christen

Selbstbewusstes Werben um Toleranz

Archivartikel

Wertheim.Der Wertheimer Jude Mayer wartete am 19. Juni des Jahres 1633, einem Mittwoch, mit Wertheimer Bürgern in der Kanzlei darauf, dass er an die Reihe kam. Mayer war wegen einer Schuldsache vorgeladen worden. Da ertönten die Glocken von der Stiftskirche und zeigten eine Gebetsstunde an. Die Christen begannen zu beten, der Jude Mayer aber wartete einfach weiter.

Fiskal Drach machte ...


Sie sehen 9% der insgesamt 4454 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00