Wertheim

Im Kloster Sonderführung gibt Einblicke

So lebten die Fürsten

Archivartikel

Bronnbach.Eine besondere Führung durch die Klosteranlage steht am Dienstag, 9. Oktober, im Kloster Bronnbach auf dem Programm. Alois Konstantin, Fürst zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg, zeigt die Klosteranlage, die von 1803 bis 1986 im Besitz seiner Familie war und von dieser bis 1986 bewohnt wurde.

Fürst Konstantin zu Löwenstein-Wertheim-Rosenberg wuchs im Kloster Bronnbach auf und verbrachte mit seiner Familie viele Jahre in der Klosteranlage. Zwar sind die Räume nicht mehr mit ihrer Inneneinrichtungen erhalten. Aber anhand von eigenen Erlebnissen und alter Fotografien wird der Fürst unterhaltsam durch die Anlage führen und seine Erläuterungen mit zahlreichen Anekdoten würzen.

Es wird Eintritt erhoben. Treffpunkt ist am Klosterladen.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter Telefon 09342/935202020 oder info@kloster-bronnbach.de (E-Mail). lra