Wertheim

Fastnachtseröffnung Beim Narrenclub geht es in der neuen Kampagne sehr britisch zu / Carolin und Sebastian Sturm zum Prinzenpaar gekürt

Spaß mit "Schirm, Charme und Melone"

Die Fastnachter sind seit Samstag an der Macht. Der Reicholzheimer Narrenclub (RNC) hat sein neues Prinzenpaar inthronisiert.

Reicholzheim. Beim RNC werden keine Kosten und Mühen gescheut, um das neue Faschingsmotto mit viel Liebe zum Detail stilecht zu präsentieren. Diesmal passte sogar das Wetter. Das war "typisch britisch", als das bunte Treiben zur Eröffnung der neuen Kampagne losging. Und die soll "very british", also "sehr britisch" werden.

Große Parade

Entsprechend inszenierte der RNC nach der Abendmesse eine Parade, bei der die "Ehrenjungfern" und die "Ehreneskorte" (RNC-Ehrenmitglieder einliefen. In einem schicken Oldtimer fuhren Ehrenpräsident Alois Prokopp und "Queen Mum" Frieda Althaus vor. Aber auch die "Houses of Lords " (einige Ortsvorsteher) und die "Royal School of Richwoodhome" (Reicholzheimer Grundschule) hatten ihren Auftritt.

Im Anschluss ging es in die Winzerstube, um ein passendes Motto für die Kampagne zu finden. Unter vielen Vorschlägen - mal mehr, mal weniger öffentlichkeitstauglich - wurde dieses dann gefunden: "Mit Schirm, Charme und Melone - beim RNC regiert die Krone".

Nun wurde die Spannung langsam immer größer und gerätselt, wer künftig die Naren regiert. Bevor es eine Antwort auf diese Frage gab, formierte sich noch einmal eine Parade. Begleitet von einer Motorradeskorte, den Ehrenmitgliedern sowie der männlichen und weiblichen Garde fuhr das scheidenden Prinzenpaar vor, um sich gebührend zu verabschieden.

Prinzessin Anita, die tanzende Massai mit der sonnigen Aussicht, und Prinz Martin, der fürstliche Kulissenbauer von der oberen Gasse, berichteten, wie sie vor 365 Tagen als Prinzenpaar ausgedeutet worden seien. Beide freuten sich über die schöne Zeit, die sie als Prinzenpaar genossen haben. Außerdem dankten sie allen für die tolle Unterstützung. Es war "very wunderful" - einfach wundervoll.

Die Hoheiten bejubelt

Nun wurde die Musik immer dramatischer. Sitzungspräsident Carsten Schmidt kündigte den Höhepunkt des Abends an, und alle wollten wissen, wer sich in dem mit dem Union Jack verhangenen Auto befand. Applaus und Jubel waren groß, als - wie könnte es bei diesem royalen Motto anders sein - Ortsvorsteher Sebastian Sturm und seine Frau Carolin dem Wagen entstiegen. Carolin, die Duchess von der schönen Höh', und Sebastian, der stürmische Duke an der Tauber, werden die Reicholzheimer Narren in der neuen Kampagne regieren.

Sie wollen britisches Flair nach Reicholzheim bringen und freuen sich auf unterhaltsame Beiträge. "Lasst der Fantasie freien Lauf und lacht über euch selbst", forderte der Prinz alle auf. Außerdem erklärte er, wenn man Selbstironie mit abgeschwächtem Sarkasmus kombiniere, erhalte man britischen Humor. Dies sollte aber für die Reichelzer Narren kein Problem sein.

Gefeiert wurde an diesem Abend aber (auch) ganz nach "Reichelzer Art" zu den Klängen von Musiker Harry aus Kreuzwertheim.

Am Samstag, 18. November, werden ab 15 Uhr in der Asbachhalle die kleinen Narren das neue Kinderprinzenpaar vorstellen. kem