Wertheim

Besichtigung Tag der Architektur in der Main-Tauber-Stadt / Sechs Gebäude liegen auf der Tour

Spaziergang zu baulichen Schmuckstücken

Archivartikel

Wertheim.Erstmals findet in Wertheim am morgigen Samstag der Tag der Architektur statt. An sechs Stationen in der Innenstadt präsentieren Bauherren und Architekten gelungene Projekte.

Die Stationen:

10 Uhr, Rathaus Wertheim, Arkadensaal: Werkbericht von Edgar Beuchert, Steg & Wohnbau. 10 Uhr

Vaitsgasse 7: Nachnutzung eines historischen Gebäudes aus dem 17. Jahrhundert zur Wohnnutzung; Führung: 10.45, 11.30, 12.15, 13 Uhr

Münz, Münzgasse 2: Sanierung und Umnutzung zweier giebelständiger Häuser und ein dreigeschossiges Steinhaus mit Staffelgiebel sowie ein Zierfachwerkbau mit hohem, massivem Erdgeschoss mit Krüppelwaldach; Führung: 10.45, 11.30, 12.15, 13 Uhr

Sanierung Rüdiger Hof, Marktplatz 3/5: Sanierung und Umnutzung eines viergeschossigen Gebäudekomplexes aus dem 16. bis 18. Jahrhundert zum Wohn- und Handelsgebäude; Führung: 10.45, 11.30, 12.15, 13 Uhr

Sanierung Stiftskirche Wertheim, Schulgasse 3: Dreischiffige Pfeilerbasilika, statische Sicherungsmaßnahmen an Dachkonstruktion und Mauerwerk, komplette Innen- und Außenrenovierung; Führung: 10.45, 11.30, 12.15, 13, 13.45 Uhr

Feuerwache Wertheim, Bismarkstraße 33: Fahrzeughalle mit 13 Stellplätzen, Werkstatt, Atemschutzwerkstatt, Funkzentrale, Büro- und Technikräume, Schulungsraum; Führung: 10.45, 11.30, 12.15, 12.45, 13, 13.45 Uhr

Burg Wertheim, Schlossgasse 11: Erweiterung der Gastronomie sowie Ausbau des Löwensteinerbaus; Führung: 12.15, 12.45, 14.15, 14.45 Uhr. pm