Wertheim

Scheckübergabe Inner Wheel Club Tauberfranken spendet 2000 Euro an Kinderhaus am Reinhardshof

Spielgeräte für die Kleinen

Reinhardshof.Ramona Straßer war ganz begeistert, als sie von der Präsidentin des Inner Wheel Club Tauberfranken einen Anruf bekam, dass das Kinderhaus am Reinhardshof eine Spende über 2000 Euro erhält.

Lieselotte Weisbrod und ihre Kolleginnen hatten die Summe durch ein viel beachtetes Benefizkonzert mit dem Vocalensemble „Nota Bene“ im Arkadensaal des Rathauses in Wertheim generiert. Die Musiker verzichteten auf ihre Gage und so konnte der komplette Erlös der Veranstaltung an das Kinderhaus weitergegeben werden.

Zusätzlich hatten die Damen bei den örtlichen Geschäftsleuten angefragt und um eine Spende für das Kinderhaus gebeten. So kam die Summe von 2000 Euro zustande, die nun direkt vor Ort von Lieselotte Weisbrod und ihren Kolleginnen überreicht wurde.

Bürgermeister Wolfgang Stein war voll des Lobes für das Engagement des Inner Wheel Clubs Tauberfranken, der mit seiner sozialen Arbeit den ganzen Main-Tauber-Kreis abdeckt. Endlich komme auch mal eine Spende nach Wertheim, bemerkte er mit einem Augenzwinkern.

Kinderhausleiterin Romana Straßer hatte gleich Verwendung für das Geld. Die beiden Bewegungsräume sollen gleichberechtigt mit Spielgeräten versorgt werden, wobei der Raum der kürzlich eröffneten Kinderkrippe noch wesentlich mehr Bedarf hat. Im Bewegungsraum der „Großen“ sieht es da schon viel besser aus. Die Spende wird für einen Turnbock verwendet, den die Kinder lieben und der noch mit weiteren Geräten wie Langbank oder Wippe ergänzt werden kann. Wünsche sind viele vorhanden und nachdem das Kinderhaus keinen Förderverein hat, ist man auf Spenden angewiesen.