Wertheim

Bundesjugendspiele Schüler der Gemeinschaftsschule waren erfolgreich

Sprint, Sprung, Schlagball – und zum Abschluss Liegestütze

Archivartikel

Wie sportlich die Schüler der Gemeinschaftsschule Wertheim Alte Steige sind, stellten sie bei den Bundesjugendspielen einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis.

Wertheim. Die Bundesjugendspiele für die Schüler der Gemeinschaftsschule fanden im Juni auf dem Sportplatzgelände des Fußballvereins Türkgücü Wertheim statt.

Die 137 teilnehmenden Schüler erkämpften insgesamt 47 Siegerurkunden und 14 Ehrenurkunden. Weil der Tag versprach, heiß zu werden, begann der Wettkampf mit dem 1000-Meter-Lauf für die Jungs und dem 800-Meter-Lauf für die Mädchen.

Verschiedene Disziplinen

Danach erkämpften sich die engagierten Schülerinnen und Schüler ihre Punkte mit dem Schlagball beim Weitwurf oder beim Kugelstoßen, ebenso beim Weitsprung und beim abschließenden Wettlauf auf der Sprintstrecke.

Am Ende des Wettkampfes bewiesen einige Schüler und Lehrer noch ihr Durchhaltevermögen beim Liegestütz.

Abwechselnd versuchten diese, sich gegenseitig zu übertreffen. Die Anzahl der Liegestütze wurde addiert und als die stolze Zahl von insgesamt 500 Liegestützen erreicht war, beendete der Sportlehrer Alexander Hermann den sportlichen Unterricht.