Wertheim

Tischtennis Spannende Spiele am ersten Wettkampftag

Stadtmeister gekürt

Spannende Spiele wurden bei den 33. Wertheimer Stadtmeisterschaften im Tischtennis in Bestenheid geboten. Ausrichter sind die Tischtennis-Abteilungen des FC Dörlesberg und FC Eichel. Der Samstag stand ganz im Zeichen der Jugend, der Hobbyspieler und der Senioren.

Wie es im Bericht der Verantwortlichen heißt, gewann in der Jungenklasse Jonathan Leisering (SV Nassig). In der Klasse Hobby, Schüler siegte Tom Breunig (Dertingen), gefolgt von Lukas Matejka (Wertheim).

In der Hobbyklasse Herren besiegte Wolfgang Pleninger (Reicholzheim) Vorjahressieger Volker Mohr (Nassig). Dritter wurde Janik Hiske (Mondfeld). Meister bei den Senioren 1 ist Jakob Felde (SC Grünenwört), der im Finale Andreas Hill mit 3:0 Sätzen gewann. Dritte sind Bernhard Braun (SV Dertingen) und Norbert Zeiger (SC Grünenwört).

Spannend war das Endspiel der Senioren 2 zwischen Bernhard Braun (SV) und Norbert Zeiger (SC). Nach einem 6:10-Rückstand im fünften Satz erkämpfte sich Routinier Braun mit 13:11 noch den Titel. Dritte sind Jakob Felde (SC) und Klaus Friedlein (FC).

In der Klasse Senioren 3 (ab 60 Jahre) gewann Siegfried Scheckenbach (SV Dertingen) erstmals den Pokal. Mit nur einer Niederlage wurde Rainer Seubert (SV Dertingen) Zweiter. Frank Marx (SV Viktoria Wertheim) belegte den dritten Platz.

Am Samstag gab es folgende Doppel-Ergebnisse: Senioren 1: 1. Carsten Leisering, Volker Goldschmitt (SV Nassig/FC Dörlesberg), 2. Michael Kuhn, Andreas Hill (SV Dertingen), 3. Norbert Zeiger, Jakob Felde (SC Grünenwört), Peter Bentivoglio, Michael Rabe (FC). – Senioren 2: 1. Bernhard Braun, Rainer Seubert (Dertingen), 2. Frank Eirich, Klaus Friedlein (Nassig/Dörlesberg), 3. Norbert Zeiger, Jakob Felde (Grünenwört), Armin Lampert, Jürgen Lang (Dörlesberg). – Senioren 3: 1. Siegfried Scheckenbach, Rainer Seubert (Dertingen), 2. Franz Marx, Eberhard Spettel (Viktoria Wertheim), 3. Egon Diehm, Edgar Wagner (Dertingen/Grünenwört).