Wertheim

„Wie die Buchstaben entstanden“ Am Freitag, 5. April, gastiert Kindertheater im Saal des Kulturhauses / Geschichte des Dschungelbuchautors Rudyard Kipling

Theater mit Hauptfigur voller Überraschungsgedanken

Archivartikel

Wertheim.Auf Einladung der Stadtbücherei gastiert das Kindertheater Tom Teuer am Freitag, 5. April, um 15 Uhr im Saal des Kulturhauses. Es spielt für Kinder ab vier Jahren das Stück „Wie die Buchstaben entstanden“.

In der Geschichte des Dschungelbuchautors Rudyard Kipling geht es um die Lust am Malen, die Faszination von Buchstaben und Wörtern und um die Freude am Lesen und Schreiben.

Die Hauptfigur ist das Steinzeit-Mädchen Taffy. Sie ist voller Überraschungsgedanken und malt gerne an Höhlenwände. Doch die Erwachsenen deuten die Bilder immer falsch. So kommt sie auf die Idee, Töne und Geräusche zu ihren Bildern zu malen. Taffy zeigt diese Geräuschbilder ihrem Papa. Gemeinsam entdecken sie, dass mehrere dieser Geräuschbilder – hintereinander gemalt – zu Worten werden. Auf einer Forschungsreise entdeckt der Maler und Höhlenforscher Salvatore Dal die Bilder und lüftet ihr Geheimnis.

Familienpassinhaber erhalten eine Ermäßigung. Die Karten gibt es im Vorverkauf in der Stadtbücherei und an der Tageskasse. pm