Wertheim

Grenzwanderung am 15. Juni

Unterwegs mit den Feldgeschworenen

Archivartikel

Bettingen/Dertingen/Homburg.Zu einer Grenzwanderung laden die Feldgeschworenen aus Homburg am 15. Juni ein. Der Streckenverlauf ist entlang der Gemarkungsgrenze Homburg, Bettingen und Dertingen und somit durchgängig auch an der Landesgrenze von Bayern und Baden-Württemberg.

Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Bischbach in Homburg, eine Mitfahrgelegenheit wird angeboten. Start ist an der Staatstraße 2299 im Bereich der Gemarkungsgrenze zu Bettingen. Von dort geht es durch den Wald zum Dreimärker, an dem die Gemarkungen von Bettingen, Dertingen und Homburg zusammentreffen. Weiter führt die Strecke meist auf Wald- und Feldwegen zum Columbushof. Auf diesem Abschnitt wurden in den vergangenen Monaten nach Neuvermessung die teils beschädigten und entwendeten Landesgrenzsteine neu gesetzt. Abschluss der Wanderung ist mit Getränken und einer Stärkung an der Schutzhütte am Tennisplatz in Homburg.

Die Führung der etwa zweieinhalbstündigen Wanderung übernehmen die Feldgeschworenen aus Homburg. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Es wird keine Teilnehmergebühr erhoben. A Anmeldung ist ist bis zum 12. Juni erforderlich bei Alfred Blank Telefon 09395/ 99319 oder Karl-Heinz Gerberich, 09395/1229.