Wertheim

SV Viktoria Wertheim Bei der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder eine neue Vereinführung

Veränderungen im Vorstandsteam

Viele Informationen und Neuwahlen standen auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung der SV Viktoria Wertheim.

Wertheim. Neuwahlen bei der SV Viktoria Wertheim im Rahmen der Jahreshauptversammlung haben folgendes Ergebnis eines gleichberechtigten Vorstands ergeben: Ingrid Scheurich, Wolfgang Eckhardt und als neues Vorstandsmitglied Timothy O’Hanlon. Alle drei wurden einstimmig von den Mitgliedern der Versammlung gewählt.

Tatkräftige Unterstützung

Für den scheidenden Spielausschuss-Vorsitzenden Yavuz Kaleli übernimmt Viktor Pfitzner kommissarisch diese Funktion.

Als Kassenprüfer wurden Harald Feßler und Karl-Heinz Kleinschmidt für weitere zwei Jahre bestimmt. Das Amt des Schriftführers bekleidet weiterhin Sandro Hensel. Als Beisitzer fungieren Gregor Scheurich, Andreas Jetzlaff, Marcel Eckhardt und Anton Ochs. Den Vergnügungsausschuss bilden Margarete Wenzel und Angelika Eckhardt.

Berichtet wurde von der erfolgreichen Mitgestaltung verschiedener Veranstaltungen wie Altstadtfest, autofreier Sonntag und Weihnachtsmarkt. Dank galt hierbei der tatkräftigen Unterstützung aller Mitglieder, ohne deren Hilfe die Teilnahme nicht möglich gewesen wäre.

Vorstandsmitglied Wolfgang Eckhardt berichtete vom Anbau eines neuen Geräteschuppens, der durch viel Eigenleistung und Engagement errichtet werden konnte.

In Vertretung des Sportvorstands Viktor Pfitzner berichtete Yavuz Kaleli vom Spielbetrieb der drei Seniorenmannschaften der vergangenen Saison. Erfolgreich wurde wieder der Titel des Wertheimer Stadtmeisters verteidigt. Die Landesliga Odenwald konnte problemlos gehalten werden. Die zweite Mannschaft spielt in der Kreisklasse A und die Spielgemeinschaft Grünenwört/Viktoria III in der Kreisklasse C.

Erfolgreiche Spielgemeinschaft

Nach dem Rücktritt von Daron Guelyan haben Roman Ratter und Slava Bauer das Training der ersten Mannschaft übernommen. Beide anderen Mannschaften werden aktuell von Marcel Eckhardt, Stas Michel und Dennis Giuffrida trainiert.

Die Jugendabteilung vertreten durch den Bericht Jens Bernerts bildet auch weiterhin im D- und C- Jugendbereich eine gewinnbringende Spielgemeinschaft mit Rauenberg, Boxtal und Mondfeld.

Als Jugendtrainer fungieren auch weiterhin Paul Kopejsko und Achim Kopejsko. Die F-Jugend wird von Jens Bernert, Dr. Sebastian Woltz- die Bambinis von Enrico Ackermann betreut. Zahlreiche Spieltage und Hallenturniere wurden gemeinsam geplant und mit großem Zuspruch der Kinder umgesetzt.

Die Senioren der Tischtennisabteilung, vertreten durch Sprecher Eberhard Spettel, gewannen im vergangenen Jahr zwei Stadtmeistertitel in verschiedenen Seniorenklassen.

Über die Finanzen des Sportvereins informierte Schatzmeisterin Ingrid Scheurich. Der Kassenprüfer Harald Feßler bestätigte ihr eine einwandfreie Beleg- und Kassenführung.

Die Mitglieder sind in großer Vorfreude auf die Instandsetzung des Spielfelds an der Comenius Realschule, das durch das Hochwasser zerstört wurde. Nicht nur für das Wintertraining soll der Hartplatz in Zukunft rege genutzt werden. svvw