Wertheim

Gerichtsverhandlung Unterschiedliche Einschätzung

Verfahren wegen "geringer Schuld" eingestellt

Archivartikel

Wertheim/Mosbach.Hat ein betrunkener VW-Golf-Fahrer (2,93 Promille) den Unfall auf öffentlichem Verkehrsraum verursacht, kann er strafrechtlich verurteilt werden. Die Einschätzung, was zum öffentlichen Verkehrsraum zählt, ist bei der Justiz aber nicht immer einhellig.

Das Amtsgericht Wertheim bezeichnete im März den befahrbaren Weg auf dem Grundstück des Mondfelder Vereinsheims, der vom Sandweg ohne

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2742 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00