Wertheim

Amtsgericht: Verfahren wegen Betrugs in acht Fällen

Verschiedene Waren auf fremden Namen bestellt und dann nicht bezahlt

Archivartikel

Wertheim. Ein 40-jähriger Versicherungskaufmann bestellte im Jahr 2007 in Freudenberg acht Mal Waren im Versandhandel, zum Beispiel Kleidungsstücke für sich und seine Freundin, ein Haushaltgerät und Lebensmittel. Als Besteller gab der Mann den Namen seines Vermieters an, der nicht in Freudenberg wohnte. Der hoch verschuldete Versicherungskaufmann nahm die Waren im Verkaufwert von 1500 Euro in

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2468 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00