Wertheim

15. bis 29. September

Vier Firmen sitzen mit im Boot

Freudenberg.Deutschlandweit läuft vom 15. bis 29. September die "Faire Woche" unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Gerd Müller.

Erstmals dabei

Zum ersten Mal überhaupt beteiligen sich Freudenberger Unternehmen daran: Der Rewe-Markt Johannes Hösch, das Blumen Geschäft Hofmann, die Pizzeria Pinocchio und Restaurant Café Badesee bieten ihren Kunden in dieser Woche verstärkt Produkte und Informationen zum Thema "Fairer Handel schafft Perspektiven".

Den Bauern in den Erzeugerländern wird durch einen fairen Preis für ihre Arbeit ermöglicht, Schulgebühren für ihre Kinder zu zahlen und medizinische Dienste in Anspruch zu nehmen.

Einiges zu kaufen

In Freudenberg zu kaufen gibt es unter anderem Rosen, Linsen, Basmati-Reis, Schokolade, Tee, Honig und Apfel-Mango-Saft.

Die Raiffeisen-Volksbank Miltenberg informiert am Freitag, 15. September, bei fairem Kaffee und Tee über nachhaltige Bankprodukte. Kurzfristig werden Rewe in Freudenberg und das Blumengeschäft Hofmann auch Kaffee aus Burundi, dem zentralafrikanischen Partnerland von Baden-Württemberg in sein Sortiment aufnehmen.

Informationen erhalten

Am Dienstag, 26. September, ab 15 Uhr, kann sich jeder Interessierte im Integrationsbüro im Rathaus über das Thema Fair-Trade und die Fair-Trade-Initiative der Stadt informieren, oder schon vorher im Internet unter www.faire-woche.de/die-faire-woche/.