Wertheim

Gesangverein zieht Bilanz Gemischter Chor zählt aktuell 25 Sänger / Zahlreiche Veranstaltungen im vergangenen Jahr mitgestaltet / Keine Nachfolger für Vorsitz und Schriftführung gefunden

Vier treue Sänger zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt

Kembach.Die Generalversammlung des Gesangvereins Kembach fand jüngst im Vereinsraum der Kembachtalhalle statt.

Nach dem Lied „Wann du durchgehst durchs Tal“ begrüßte die Vorsitzende Christa Mayer etwa 35 Vereinsmitglieder und freute sich über die Anwesenheit von Ortsvorsteherin Tanja Bolg, sowie der ehemaligen Dirigentin Isabel Diehm aus Unterwittbach und des Ehrenvorsitzenden Hermann Gramlich.

Konzerte und Liederabende

Die Vorsitzende ging in ihrem Jahresbericht auf die Aktivitäten des Chors im vergangenen Jahr ein: Der gemischte Chor zähle 25 Sänger und der Singstundenbesuch sei sehr gut. Auch bei dem neuen Dirigenten Franz Beckert werde intensiv geprobt und er verstehe es, die Chormitglieder zu begeistern.

Der gemischte Chor umrahmte die Gedenkfeier zum Volkstrauertag und sang für die Senioren beim Adventsnachmittag. Man sang auf zwei Liederabenden und pflegte die Gemeinschaft bei der kleinen, internen Weihnachtsfeier. Zusammen mit der Evangelischen Kirchengemeine veranstaltete der Verein das Konzert „Einstimmung in den Advent“, das durch die Folkloregruppe „Kalinka“ bereichert wurde.

Nun folgten die Berichte der Schriftführerin Gisela Gramlich und der Kassenbericht von Elfriede Hörner in verkürzter Form. Armin Hemmerich stellte als Revisor die ordnungsgemäße Buchführung fest und bat um Entlastung für den Vorstand, die einstimmig erteilt wurde.

Anschließend fanden die Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder statt. Die stellvertretende Vorsitzende Johanna Sturm ernannte zu Ehrenmitgliedern des Gesangvereins Kembach: Gertrud Diehm, Christa Mayer, Peter Weimer und Rudi Weimer und überreichte ein Weinpräsent.

Neuer Termin für Wahlen

Bei den anschließenden Wahlen wurden für die Posten des Vorsitzenden und der Schriftführerin keine Nachfolger gefunden, sodass man die Wahlen auf einen neuen Termin verlegte.

Am Dienstag, 16. April findet nun im Anschluss an die Singstunde eine außerordentliche Generalversammlung statt, die lediglich die Tagesordnungspunkte „Wahlen der Vorstandschaft“ und „Fortführung des gemischten Chores“ hat.

Gute Vorstandsarbeit

Die Ortsvorsteherin Tanja Bolg dankte dem Gesangverein für sein Wirken in Kembach, da die chorische Umrahmung erst alle Feierlichkeiten zu etwas Besonderem macht. Sie würdigte die gute Vorstandsarbeit und überreichte als Stärkung für die nächste Singstunde ein Weingeschenk an die Vorsitzende.

Anschließend überreichte die stellvertretende Vorsitzende Johanna Sturm an Christa Mayer eine Blumenschale zum Dank für ihre jahrzehntelange Vorstandstätigkeit. Nachdem sich Christa Mayer für alle Unterstützung bedankt hatte, sang der Chor zum Abschluss das Lied „Tiritomba“. gv