Wertheim

Forscherkids Kinderuni führt Juniorstudenten ins antike Rom

Von Kaisern, Bäckern und Legionären

Wertheim.Der nächste Vortrag der Kinderuni der Forscherkids Wertheim am Samstag, den 16. Juni 2018 unternimmt mit den Juniorstudenten eine Zeitreise in die Blütezeit des römischen Weltreichs.

Dr. Florian Leitmeir vom Lehrstuhl für klassische Archäologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg berichtet über das Thema „Von Kaisern, Bäckern und Legionären - Alltag im antiken Rom“. Kooperationspartner dieser Kinderuni sind die Stadtbücherei Wertheim und die Universität Würzburg.

In den bekannten Geschichten von Asterix und Obelix waren die Römer vor allem Eroberer, die sich jedoch an den Galliern aus dem kleinen Dorf die Zähne ausbissen. Im Vortrag von Dr. Florian Leitmeir werden die Juniorstudenten in das alte Rom reisen und erfahren, was am Römerbild der Comics dran ist. Wie sah der Alltag im alten Rom tatsächlich aus? Wer waren die herrschenden Personen? Was konnte man alles einkaufen?

Und wie konnte sich die Weltmacht Rom entwickeln, dessen Grenzen fast bis zu uns reichten. Außerdem wird der Dozent den jungen Studenten die besonderen technischen und baulichen Fähigkeiten der Römer vorstellen. Natürlich werden bei der Zeitreise auch die Fragen der Kinder beantwortet.

Der Vortrag findet am kommenden Samstag, den 16. Juni 2018 von 10.30 - 12 Uhr im Kulturhaussaal, Bahnhofstraße 1, Wertheim statt.

Die Kinderuni richtet sich hauptsächlich an Juniorstudentinnen und Juniorstudenten von acht bis zwölf Jahren. Ältere oder jüngere Kinder mit Interesse am Thema sind willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer an drei Vorträgen teilgenommen hat, erhält ein Juniorstudenten-Diplom.

Weitere Informationen zur Kinderuni gibt es unter www.forscherkids-wertheim.de.