Wertheim

Förderverein Rotkreuzklinik

Vortrag über Bluthochdruck

Wertheim.Der Förderverein der Rotkreuzklinik Wertheim veranstaltet am Dienstag, 18. Juni, um 19 Uhr im Arkadensaal eine Vortragsabend zum Thema „Bluthochdruck – neue Aspekte im Jahr 2019“.

In Deutschland ist fast jeder dritte Erwachsene von Bluthochdruck betroffen, doch nicht jeder weiß von seiner Erkrankung. Bluthochdruck verursacht meist über eine lange Zeit keine Beschwerden und wird nicht bemerkt. Unbehandelt kann er aber schwere Folgeerkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenschäden oder Demenz) nach sich ziehen. Bluthochdruck ist der größte Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und damit für die Hälfte aller Todesfälle durch Herzinfarkt und Schlaganfall verantwortlich.

Im Rahmen der Informationsveranstaltung wird über die neue Definition des Bluthochdrucks und vor allem die aktuelle Therapiemöglichkeiten berichtet. Neben dem Chefarzt der Inneren Abteilung Kardiologie der Rotkreuzklinik Wertheim, Dr. Hayraet Mamtimin wird der bekannte Apotheker Dr. Geiger als Referent mit Zuhören diskutieren.

Es wird neben der Erläuterung der aktuellen Therapieempfehlungen und -möglichkeiten auch über die Problematik in der Blutdrucktherapie anhand von praxisnahen Beispielen gesprochen.

Ebenfalls besteht die Möglichkeit, im Vorfeld und im Anschluss der Vorträge, den eigenen Blutdruck messen zu lassen und sich über die verschiedenen Gerätetypen zur Blutdruckmessung zu informieren.