Wertheim

Ferienkino Mittwoch, 29. August, um 10.15 Uhr im Roxy / Drei Streifen, drei Abenteuer, ein Spaß

Wenn Helden Ferien machen

Archivartikel

Wertheim.Das vorletzte Ferienkino hat drei Filme im Programm, bei denen die Helden selbst Ferien haben und dabei allerhand Abenteuer erleben.

„Gans im Glück“: Animationsfilm für die ganze Familie über die Abenteuer eines eigenwilligen Gänserichs, der gegen seinen Willen zwei niedliche Entenküken adoptiert. Der Gänserich Peng hält sich selbst für einen echten Überflieger. Doch mit seinen riskanten Manövern stört er immer wieder die Formation der anderen Gänse und wird von ihnen getrennt. Doch Peng ist nicht ganz allein. Durch einen Unfall wurden auch die Entenküken Chao und Chi von ihrer Familie getrennt. Auf einmal ist Peng für die tapsigen Küken verantwortlich. Zu Fuß machen sie sich auf den Weg in den warmen Süden.

„5 Freunde und das Tal der Dinosaurier“: Die Verfilmung ist neues Abenteuer nach einem Buch von Enid Blyton. Diesmal scheint es für George, Julian, Dick, Anne und Hund Timmy in den Ferien nichts Aufregendes zu geben. Sie müssen zu einer Familienfeier. Unterwegs lernen sie in einem Naturkundemuseum den etwas kauzigen Marty Bach kennen, der behauptet, sein verstorbener Vater habe ein vollständig erhaltenes Dinosaurierskelett entdeckt. Kurz darauf wird Marty ein Foto mit einem versteckten Zahlencode gestohlen. Führt dieser zu der mysteriösen Fundstätte?

„Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monsterurlaub“: Mavis überrascht ihren Vater Dracula mit einem Familienurlaub im Rahmen einer luxuriösen Monster-Kreuzfahrt, damit er auch einmal ausspannen kann und sich nicht nur um das Wohlbefinden der Gäste seines Hotels kümmern muss. Den Spaß können sich der Rest der Familie und die monströsen Freunde natürlich nicht entgehen lassen und schließen sich an, als der mysteriöse Kahn in See sticht. Zwischen Monster-Volleyball, Relaxen im Mondschein und Ausflügen an Land entdeckt Dracula eine längst begraben geglaubte Gefühlswelt in sich, als er Captain Ericka erblickt und sich Hals über Kopf in sie verliebt. Nun ist es an Mavis, skeptisch zu bleiben und ihren Vater zur Vorsicht zu mahnen – denn es scheint einfach zu gut, um wahr zu sein. Und wie sich bald herausstellt, trügt ihr übervorsorglicher Instinkt sie nicht... Wild Bunch