Wertheim

33. Wertheimer Tischtennis-Stadtmeisterschaft Spieler in mehreren Kategorien messen sich im Bestenheider Bildungszentrum

Wieder ein großes Teilnehmerfeld

Archivartikel

Bestenheid.Die 33. Wertheimer Tischtennis Stadtmeisterschaft findet am Samstag, 12. Januar und am Sonntag, 13. Januar, in der Sporthalle 1 des Bildungszentrums in Bestenheid statt. Veranstalter ist die Stadt Wertheim, Ausrichter die Tischtennis-Abteilungen des FC Dörlesberg und FC Eichel. Titelverteidiger in der sportlich wertvollsten Kategorie, der A-Klasse, ist Benedict Behringer. Durch seinen Wechsel nach Niklashausen ist er nun nicht mehr spielberechtigt. Bernhard Braun, SV Dertingen, ist anhand der höchsten TTR Punkte, als Favorit zu sehen. Der erweiterte Favoritenkreis besteht aus Nachwuchstalent Christian Degen und Routinier Roland Oetzel, die beide für den SC Grünenwört antreten. Zu diesem Kreis gehört auch Dirk Hirschinger, Spitzenspieler des FC Dörlesberg.

In der B-Klasse ist Thorsten Matejka, FC Eichel, in der C-Klasse Peter Bentivoglio, FC Dörlesberg, Titelverteidiger. Beide Spieler werden sicherlich bemüht sein ihren Titel zu verteidigen, jedoch ist die Konkurrenz aus Nassig, Dertingen, Grünenwört, Dörlesberg und Eichel nicht zu unterschätzen. Auch in diesen beiden Klassen ist mit spannenden Spielen zu rechnen.

Neben diesen drei Herrenklassen werden auch Wettbewerbe für die Damen der Senioren 1 bis 3 sowie der Schüler, Schülerinnen, der Jungen und Mädchen angeboten. Ebenso können Hobbyspieler aus den Wertheimer Stadtteilen in den Klassen Schüler, Schülerinnen, Jungen, Mädchen, Damen und Herren teilnehmen. Voraussetzung in dieser Klasse ist, dass die Teilnehmer ihren Wohnsitz in Wertheim haben und nicht aktiv Tischtennis in einem Verein spielen. fcd