Wertheim

Gastspiel „HörBänd“ am 14. Dezember in der Stiftskirche

Winter-Weihnachts-Wunder

Archivartikel

Wertheim.Am Ende eines weiteren turbulenten Bühnenjahres geht es bei HörBänd gewohnt weihnachtlich zu. Mit leckeren Plätzchen in den Backen schwingen die vier Weihnachtssänger und ihre Advents-Alice sich auf ihren Bändschlitten, um den Menschen zu bringen, was sie zu dieser Jahreszeit immer haben wollen: Altes Liedgut in traditionellen Sätzen, unterhaltsam aufgebrezelte Arrangements aus der Winter-Weihnachts-Wundertüte und Eigenkompositionen, die zum Jahresausklang auch mal ganz besinnlich werden. „Alle Jahre wieder, Alice Plätzchen backt, Bis die Hosen platzen, Dann sind alle nackt.“

Nicht nur Kenner der Szene dürfen sich auf ein besonderes Konzerterlebnis freuen. Genreübergreifend verbinden Alice, Friedemann, Silas, Josh und Ohlsen Tradition mit Innovation und Spontaneität mit Professionalität. Mit großartigen Eigenkompositionen und ganz eigenen, kreativen Bearbeitungen scheinbar uralter Klassiker begeistert „die wohl weiblichste Boygroup der Welt“ ihre Fans und solche, die es werden wollen.

Der Funke springt über, die Fans sind begeistert. Das zeigen nicht nur die Reaktionen auf Konzerte, sondern auch die Auszeichnungen und Publikumspreise auf verschiedenen Wettbewerben und Festivals, wie dem German Acappella Contest und dem renommierten Wettbewerb „Jugend kulturell“. Ebenso erhielt HörBänd 2015 beim Internationalen A Cappella Wettbewerb in Graz die magenta talent trophy.

Beim Konzert am 14. Dezember um 19 Uhr in der Stiftskirche handelt sich um ein Benefizkonzert zum Erhalt der Stiftskirche. Karten gibt es bei der Buchhandlung Buchheim.