Wertheim

Fahndung Polizei fahndet nach Räuber

Zeugen dringend gesucht

Archivartikel

Wertheim.Nachdem ein Unbekannter am Samstag, 16. Februar, einen Fischhändler auf einem Tankstellengelände in Bestenheid bedrohte, fahnden Staatsanwaltschaft Mosbach und Polizeipräsidium Heilbronn nun mit einem Phantombild nach dem Mann. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr an der Bestenheider Landstraße (wir berichteten). Als der 52-jährige Fischverkäufer gerade sein Gespann einparkte und die Fahrertür öffnete, um den Anhänger abzukuppeln, stand der Unbekannte neben ihm und bedrohte ihn mit einer Pistole. Er forderte den Händler auf, die Tageseinnahmen herauszugeben. Der 52-Jährige übergab dem Unbekannten eine Plastiktüte mit Bargeld. Dieser flüchtete zu Fuß in die Stettiner Straße.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 25 bis 30 Jahre alt, schlank, 1,70 bis 1,80 Meter groß, dunkle Haare, dunkler Teint, bekleidet mit einem blauen Sweatshirt mit Kapuze, dunklem Basecap, Jeans und hellen Sneakers. Die Staatsanwaltschaft und die Polizei fordert alle Personen auf, die sich am Samstagnachmittag, 16. Februar, im Bereich der Tankstelle und des Geländes der Waschanlage in Bestenheid aufgehalten haben, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen. Wer kennt die gesuchte Person? Wer kann Hinweise auf die abgebildete Person geben? Wer kann Hinweise auf die Tat oder Täter geben? Wer hat den Täter in die Stettiner Straße flüchten sehen?