Wittighausen

Sechstes Weindorf Am Samstag und Sonntag, 11. und 12. August, wird auf dem Hof der Grundschule gefeiert

Edle Tropfen und gute Unterhaltung

Zum sechsten Wittighäuser Weindorf lädt am Samstag und Sonntag, 11. und 12. August, der SV Wittighausen auf den Hof der örtlichen Grundschule ein.

Wittighausen. Das Wittighäuser Weindorf hat sich seit seiner erfolgreichen Premiere 2013 zu einem beliebten und weithin bekannten Treffpunkt jeweils Mitte August für Weinfreunde und Geniesser aus der ganzen Region entwickelt. Außerdem erhielt es nach 2014 im vergangenen Jahr zum zweiten Mal und damit für drei weitere Jahre das Qualitätssiegel „Taubertal – Kulinarisch erleben“.

Qualitätssiegel

Die Kommission mit Weingästeführerin Marianne Nörpel als Weinsachverständige, Jürgen Hofmann, stellvertretender Bürgermeister der Gemeinde Grünsfeld, als Vertreter der Städte und Gemeinden sowie Marlene Jirka vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, hatten festgestellt, dass die Richtlinien des Tourismusverbands weiterhin eingehalten wurden.

Das Qualitätssiegel „Taubertal – Kulinarisch erleben“ wird seit einigen Jahren auf Antrag verliehen. Es gilt für Weinfeste und Betriebe, die vor allem regionale Produkte und Gerichte anbieten.

Beim sechsten Wittighäuser Weindorf werden insgesamt 24 Wein- und Sektspezialitäten aus den drei Weinbauregionen Baden, Franken und Württemberg bei einer Weinprobe präsentiert. Jede Rebsorte ist dabei nur einmal vertreten sein. Vom Qba („Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete“) bis zur Auslese können die Gäste das Angebot von vielen verschiedenen Winzern und Genossenschaften zu verkosten und auch Neues zu entdecken. Korrespondierend dazu gibt es kalte und warme Spezialitäten überwiegend aus der Region. Am Sonntag besteht die Gelegenheit zum Mittagessen.

Umrahmt wird das Weindorf erneut durch ein umfassendes zweitägiges Musikprogramm. Nach der offiziellen Eröffnung am Samstag um 17 Uhr durch Bürgermeister Marcus Wessels und die Taubertäler Weinkönigin Alena Wolpert sorgen das Taubertälter Liedermacher-Duo „Sebbo & Steini“, die Gewinner des Band-Contests beim Weinfest 2017 in Lauda, sowie die Band „Tricia & The Rock Bastards“ für gute Unterhaltung.

Die vier Musiker, die unter anderem beim Weinfest in Lauda auf der Markt-Bühne gespielt haben, vereinen mit einer geballten Ladung Leidenschaft die Musik der 1970er Jahre mit aktueller Rockmusik zu einer tanzbaren Mischung. Das Repertoire der Band umfasst insbesondere Rock-Klassiker von „AC/DC“ über „Deep Purple“ bis hin zu „Steppenwolf“ und „ZZ-Top“.

Am Sonntag begrüßen ab 11 Uhr die Vilchbänder Musikanten alle Gäste zum Frühschoppen. Am Nachmittag unterhält das unterfränkische Trio „Die Schoppendales“ alle Weinliebhaber aus nah und fern. Zum Abschluss der Weindorf-Tage sorgen die Wittighäuser Kult-Musiker Bernie, Hansi und Sepp für Stimmung.

Mit dabei sind wieder die „Helfer vor Ort“ der DRK-Ortsgruppe Wittighausen, der die Veranstalter von jedem verkauften Weindorf-Stilglas einen Euro spenden.

Für den Transport zum Weindorf und wieder zurück sorgt nach Angaben der Veranstalter wieder der Fahrdienst „Autonomobilia“ aus Lauda.