Wittighausen

Traditionelles Herbstkonzert Gelungene Kooperation von Bläserjugend und Grundschule

Nachwuchs stellte Können unter Beweis

Wittighausen.Das alljährliche Herbstkonzert wurde kürzlich von der Bläserjugend Wittighausen in Kooperation mit der Grundschule Wittighausen veranstaltet.

Den Auftakt bildete Dirigent und Instrumentallehrer Matthias Engel mit dem Jugendblasorchester. Hier machte es viel Spaß, den JungmusikerInnen bei ihrem begeistertem Spiel zu zuhören. Nach einer kurzen Begrüßungsrede des Bläserjugendvorsitzenden Martin Michel startete Daniela Hafenrichter mit den Kindern der musikalischen Früherziehung durch. Die Besucher in der Grundschule lauschten konzentriert den zwei schönen Liedern, die die drei- bis fünfjährigen Kinder mit Freude vortrugen.

Nun spielte Franz Pfeuffer mit seinem Miniorchester auf. Die Kinder musizieren seit ein bis zwei Jahren miteinander, hier lässt sich die Entwicklung der einzelnen Musiker gut verfolgen. Die Flötenkinder unter der Leitung von Daniela Hafenrichter, die erst im September die musikalische Früherziehung und den Flötenunterricht mit viel Engagement übernommen hat, zeigten nun, was sie schon alles auf der Flöte spielen können.

Danach folgte das Jugendorchester mit den Jungmusikern, die schon das Juniorabzeichen abgelegt haben, sie verliehen den Musikstücken schon eine gewisse Leichtigkeit. Hier merkte man, dass die Musiker schon mindestens drei Jahre dabei sind. Da in der Bläserjugend Wittighausen auch Erwachsenen die Möglichkeit geboten wird, ein Instrument zu lernen und dies auch von einigen genutzt wird, nutzen Nicola Fell (Trompete) und Karl- Heinz Neuper( Saxofon) die Chance, auch das Musizieren in einem Orchester von der Pike auf zu erlernen, und sind nun auch Mitglieder des Juniororchesters.

Zum Abschluss gab es nochmals vom Jugendblasorchester ordentlich was zu hören, so dass ein gut gelungener musikalischer Nachmittag zu Ende ging.

Im Rahmen des Herbstkonzertes wurden noch die Leistungsabzeichen, die im Frühjahr abgelegt wurden, von Martin Michel und Matthias Engel verliehen. Abzeichen für Bronze gingen an Hannes Kraus( Schlagzeug), Hanna Wittstock( Querflöte) und Amelie Weber( Klarinette) sowie das Abzeichen in Silber an Sophie Endres( Saxofon).