Wittighausen

Großes Fest in Vilchband Freizeitsportanlage wird mit einem festlichen Wochenende ihrer Bestimmung übergeben

Neue Freizeitanlage ein echtes Prunkstück

Vilchband.Mit einem großen Festwochenende rund um den See in Vilchband und einem Volleyballturnier wird am Samstag, 7., und Sonntag, 8. Juli, die dortige neue Freizeitsportanlage nebst Beachvolleyball- und Fußballbolzplatz offiziell eröffnet. Dazu ist die gesamte Bevölkerung willkommen.

Los geht es mit dem Festbetrieb am Samstag ab 18 Uhr.

Um 18.30 Uhr steht ein Beachvolleyballspiel zwischen dem traditionellen „Oberland“ und „Unterland“ Vilchbands auf dem Programm. Anschließend folgt ein gemütlicher Abend rund um den See mit Barbetrieb.

Besonderes Turnier

Der Festsonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Weißwurstfrühschoppen, der von der Musikkapelle Vilchband musikalisch gestaltet wird. Ab 13 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Um 13.30 Uhr erfolgt die offizielle Eröffnung der neuen Freizeitanlage in Vilchband.

Einer der speziellen Höhepunkte ist ein Beachvolleyballturnier ab 14 Uhr mit der Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr (FFW), der Musikkapelle und der Katholischen Landjugend (KLJB) Vilchband sowie einem Team des Gemeinderates Wittighausen. Anschließend folgt ein Spiel der Kinder und ein gemütlicher Festausklang.

Was ist der Ursprung?

Seinen Ursprung hat die neue Freizeitsportanlage mit ihrem Beachvolleyball- und Fußballbolzplatz darin, dass der lokale große Gewerbebetrieb, die Firma Klotz Audio Inferface Systems (A.I.S.), vor einigen Jahren auf der Fläche des ehemaligen Sport- und Festplatzes die Errichtung eines Erweiterungsgebäudes plante, um eine Weiterentwicklung und den Ausbau ihres Teilstandortes in Vilchband zu erreichen, nachdem das Unternehmen ab Sommer 2011 in einem ersten Bauabschnitt eine neue stattliche Lagerhalle realisiert hatte.

Nachdem der Gemeinderat Wittighausen dem projektbezogenen Bebauungsplan für das Gewerbegebiet „Schulstraße“ sowie einem Bauantrag der Firma zugestimmt hatte, waren die kommunalen planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Umsetzung der Bauvorhaben geschaffen. Einhergehend war der Ausbau der Schulstraße seitens der Gemeinde zur Erleichterung des Lieferverkehrs eine weitere wichtige Grundlage für die bauliche und räumliche Erweiterung des Unternehmens. Zudem veräußerte die Gemeinde Wittighausen das Grundstück des damaligen Sport- und Festplatzes an die Firma Klotz.

Zahlreiche Helfer

Mit dem Erlös wurde nahe der Naturteichanlage, die nebst dem Umbau des ehemaligen Betriebswerks innerhalb weniger Jahre von zahlreichen Bürgern und Helfern aus der vormaligen Klärteichanlage in eine Freizeit- und Erholungseinrichtung umgewidmet worden war, in Eigenleistung ein neuer Bolzplatz realisiert.

Um die Freizeitanlage zu komplettieren, wurde gleich daneben ein Beach-Volleyballplatz angelegt, für den die übrigen Gelder aus dem Grundstücksverkauf verwendet wurden.

Noch fehlende Finanzmittel wurden durch den Seeverein, Feuerwehr, Musikkapelle und KLJB Vilchband aufgebracht. pdw