Würzburg

Claretiner-Missionare Junge Leute für Auslandsaufenthalte gesucht

Als Freiwilliger nach Asien

Würzburg.Sie berichten von Begegnungen, die ihr Leben positiv verändert haben, von scharfem Essen unter Palmen und von Grenzerfahrungen – junge Leute, die beim Nachbereitungstreffen der Claretiner-Missionare in der Würzburger Sanderau zusammenkommen. Im Jahr zuvor waren sie an selber Stelle ein Wochenende lang auf ihre Zeit als Freiwillige vorbereitet worden.

Kirchlich-soziale Projekte

Seit mehreren Jahren vermitteln die Claretiner-Missionare aus Würzburg junge, weltoffene Menschen in eines ihrer kirchlich-sozialen Projekte in Indien und Sri Lanka. Dort leben die jungen Erwachsenen das einfache und andere Leben an der Seite derer, um die sie sich kümmern: Im Norden Sri Lanka sind dies meist behinderte Kinder und Jugendliche, in der indischen Stadt Bangalore vornehmlich Leprapatienten. Noch weiter im Süden Indiens haben die Claretiner vor rund 30 Jahren ein Waisenhaus für unerwünschte Mädchen errichtet.

Waisenhaus errichtet

Die Spenden für den Bau des Hauses kamen damals aus Deutschland, genauer gesagt durch die Missionsprokura der Claretiner in Würzburg. Mittlerweile fanden schon über 800 Kinder im Laufe der Jahre Zuflucht an diesem Ort. Viele von ihnen wurden später zur Adoption freigegeben, auch nach Deutschland. Die Kinder, die aktuell im „Claretian Mercy Home“ leben, freuen sich ebenfalls über Freiwillige aus Deutschland, die Abwechslung in den Heimalltag bringen.

Die Claretiner bieten neben der Vor- und Nachbereitung durch ihren Verein „SHiP – Selbst-Hilfe in Partnerschaft“ – auch eine Betreuung während des Dienstes im Ausland sowie freie Kost und Logis an. Das Programm eignet sich sowohl für Abiturienten, für junge Leute mit abgeschlossener Berufsausbildung wie auch für Studenten. Voraussetzung ist das Mindestalter von 18 Jahren am Ausreisetag sowie die Teilnahme am Vorbereitungstreffen, das in diesem Jahr vom 21. bis 23. Juni in Würzburg stattfindet.

Die Mindestdauer für einen Aufenthalt im Ausland beträgt drei Monate, der Beginn ist flexibel. Bewerbungsschluss für einen Dienst ab August 2019 (oder später) ist der 30. April.

Weitere Informationen und Kontakt: Benjamin Tremmel, Claretiner Missionsprokura, Wölffelstraße 13, Würzburg, Telefon 0931/7965230, E-Mail: prokura@claretiner.de oder www.claretiner.org.