Würzburg

Abenteuer & Allrad Neue Konzepte der Fernreise-Messe haben sich bewährt

Aussteller aus der ganzen Welt

Archivartikel

Bad Kissingen.Eine große Abenteuer & Allrad hat mit mehr als 380 Ausstellern aus aller Welt erneut unter Beweis gestellt, dass sie eine der weltweit bedeutendsten Veranstaltungen im Umfeld von 4x4, Caravaning sowie Expeditions- und Abenteuerreisen ist. Eine Allrad-Fernreise-Messe, die das gesamte Spektrum der Off-Road- und Caravaning-Szene abbildet.

Enorme Bandbreite

Diese enorme Bandbreite der angebotenen Produkte zeigte sich an den Messeständen der jeweiligen Aussteller.

So gab es dort nicht nur zahlreiche Neuigkeiten zu bestaunen, auch Altbewährtes fand wieder den Weg nach Bad Kissingen. Angefangen bei den zahlreichen Allradumbauten über das hochwertigste Dachzelt bis hin zum Expeditions- und Wüstenfahrzeugfahrzeug für den Einsatz in härtestem Gelände.

Ideale äußeren Bedingungen, das überarbeitete Verkehrskonzept und die damit verbesserte Infrastruktur, zusätzlicher Platz für Aussteller und erweiterte Stellflächen in der Cam Area haben darüber hinaus ihren Teil dazu beigetragen, dass die diesjährige Abenteuer & Allrad die bislang vielleicht großartigste Messe überhaupt wurde.

Erweiterung

Davon zeugen auch die durchwegs positiven Rückmeldungen von Ausstellern und Besuchern. Auch die erneute Erweiterung der Camp Area hat sich als richtig erwiesen. Nie zuvor waren mehr Fahrzeuge in Bad Kissingen als während der Abenteuer & Allrad in diesem Jahr.

Weit über 3000 Reise- und Expeditionsmobile dürften es schließlich gewesen sein, die die Camp Area zu einem der mittlerweile größten Fernreisetreffen der Welt haben werden lassen.