Würzburg

Gerüstbauarbeiten

Bombenkopf entdeckt

Archivartikel

Würzburg.Bauarbeiter haben gestern Morgen bei Gerüstbauarbeiten den verrosteten Kopf einer Stabbrandbombe entdeckt und die Polizei verständigt. Das verrostete Metallteil lag auf einer Mauer zwischen dem Universitätsgebäude am Sanderring und einer Tiefgaragenzufahrt am Fußweg zum Peterplatz. Nachdem das Sprengkommando aus Feucht nach der Begutachtung von Fotos eine erste Entwarnung gegeben hatte, wurde

...
Sie sehen 58% der insgesamt 695 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00