Würzburg

Unfall verursacht 37-Jähriger mit 2,24 Promille am Steuer

Der Führerschein ist weg

Würzburg.Ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen ereignete sich am Montagabend in der Weißenburgstraße.

Ein 37-jähriger Würzburger fuhr gegen 20.30 Uhr mit seinem Peugeot stadteinwärts. Hierbei kam er von seinem Fahrstreifen nach rechts ab und touchierte zwei dort ordnungsgemäß am Straßenrand geparkte Pkw. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher unter deutlichem Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,24 Promille. Der Sachschaden an den drei Fahrzeugen beläuft sich nach ersten Schätzungen auf einen mittleren vierstelligen Betrag. Der Peugeot war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb nach derzeitigem Stand unverletzt.

Der Fahrer musste die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo ein Arzt eine Blutentnahme vornahm. Der Führerschein des 37-Jährigen wurde beschlagnahmt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.