Würzburg

Tradition 24-Stunden-Schwimmen startet am heutigen Samstag

Eine Nacht im „Dalle“ die Bahn ziehen

Archivartikel

Würzburg.Im Dallenbergbad findet von Samstag, 28. Juli, auf Sonntag, 29. Juli, wieder das beliebte 24-Stunden-Schwimmen statt. Wer gerne schwimmt oder eine ganze Nacht im „Dalle“ verbringen möchte, der kann sich für dieses Event anmelden. Teilnehmen kann jeder. Einzige Voraussetzung: Es müssen mindestens 100 Meter geschwommen werden. Der Wettkampf startet am Samstag, 28. Juli, um 14 Uhr und endet am Sonntag, 29. Juli, um 14 Uhr. Ob als Einzelperson oder im Team, teilnehmen kann jeder, der mindestens 100 Meter schwimmen kann.

Eine Teilnahmegebühr wird erhoben. Dazu erhält jeder Teilnehmer am Sonntag eine Urkunde mit der geschwommenen Gesamtstrecke. Mit der Urkunde ist der Eintritt im Dallenbergbad auch am Montag noch kostenlos.

Natürlich muss keiner der Teilnehmer tatsächlich 24 Stunden im Wasser verbringen. Alle Schwimmerinnen und Schwimmer können nach eigenen Möglichkeiten Schwimmstrecken in beliebiger Länge innerhalb von 24 Stunden absolvieren. Ein Mehrfachstart ist dabei möglich. Jede Einzelstrecke muss allerdings mindestens 100 Meter betragen, um gewertet werden zu können.

Pausen möglich

Wer zwischendurch mal eine Pause braucht oder nachts ein paar Stunden schlafen möchte, kann zwischendurch das „Dalle“ verlassen oder aber für eine Gebühr ein Zelt auf der Liegewiese aufstellen und dort übernachten. Der Kiosk im Dallenbergbad hat nicht geöffnet, Proviant muss also selbst mitgebracht werden., wie die Veranstalter weiter mitteilen.

Man sollte sich vorab unter folgender E-Mail-Adresse anmelden: meldung@djkwuerzburg-schwimmabteilung.de.

Weitere Informationen zum 24-Stunden-Schwimmen im Dallenbergbad erhalten Interessierte bei der DJK Würzburg-Schwimmabteilung, Wolfgang Reble, meldung@djkwuerzburg-schwimmabteilung.de oder unter Telefon 0171/879 26 26.