Würzburg

„Willkommen mit Musik“ Solidarische Musikschule soll als Verein neu aufgestellt werden

Endlich wieder Geige spielen

Archivartikel

Würzburg.Mitten in der Nacht wurde Angelina Matevosyan von ihrem Papa geweckt. „Steh auf!“ sagte der leise: „Es geht los.“ Schlaftrunken packte die Zwölfjährige ein paar Klamotten zusammen. Vieles, was sie liebte, musste sie in der Ukraine zurücklassen: „Vor allem meine Geige.“ Dass sie, in Würzburg angekommen, sehr bald wieder Geige spielen konnte, hat die junge Armenierin der solidarischen

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4776 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00