Würzburg

Neue Informationstafeln der Öffentlichkeit übergeben Deutliche Absage an Rassismus, Antisemitismus und Ausgrenzung von Minderheiten

Erinnerung an die lange jüdische Geschichte in Heidingsfeld

Archivartikel

Würzburg.Erst Burg, dann Synagoge – schließlich abgerissen. In Heidingsfeld erinnert jetzt eine Gedenkstele am Dürrenberg zusammen mit drei Informationstafeln an die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Heidingsfeld wie auch an den angrenzenden ehemaligen Standort der Synagoge. Diese wurde 1938 in der Reichspogromnacht in Brand gesetzt und 1945 abgerissen.

„Gerade in der heutigen Zeit ist es

...

Sie sehen 21% der insgesamt 1869 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00