Würzburg

Schöffengericht Würzburg 23-Jähriger erhielt Bewährungsstrafe

Feuer im Pkw der Ex-Freundin gelegt

Archivartikel

Würzburg.Knutschflecken am Hals seiner ehemaligen Freundin waren für einen jungen Syrer der Anlass, dass er der Studentin nach einer Aussprache ins Gesicht gespuckt und in der folgenden Nacht versucht hat, deren Auto abzufackeln. Ein Schöffengericht verurteilte den 23-Jährigen wegen Brandstiftung zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr. Zu den Auflagen gehören 220 Stunden soziale Arbeit und ein Betrag

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2300 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00