Würzburg

Mastbetreiber sagt aus

Rund 2000 Tiere sind verendet

Archivartikel

Würzburg/Gelchsheim.Die Ermittlungen von Landratsamt und Polizei zu den Hintergründen des Schweinesterbens in den beiden Mastschweineställen konnten in den letzten beiden Tagen deutlich vorangebracht werden, teilt das Landratsamt mit.

Zum einen wurden die Privaträume des Betreibers polizeilich durchsucht. Dabei wurden betriebliche Unterlagen beschlagnahmt. Diese müssen nun gesichtet und ausgewertet werden.

...
Sie sehen 22% der insgesamt 1865 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00