Würzburg

Agrarministerkonferenz in Würzburg Vertreter der Bundesländer konnten sich nicht über die künftige Verteilung der EU-Subventionen einigen

Sonderkonferenz nach Bundestagswahl

Archivartikel

Würzburg.Die Agrarministerkonferenz in Würzburg hat unter den 16 Bundesländern keine Einigung über die nationale Umsetzung der EU-Agrarreform gebracht. "Die Positionen sind noch zu festgefahren, die Bereitschaft, Kompromisse zu finden, war noch zu gering", sagte Bayerns Agrarminister Helmut Brunner als derzeitiger Chef der Ministerrunde nach Ende des Treffens in Würzburg. Deshalb seien substanzielle

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4132 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00