Würzburg

In der Innenstadt

Streit eskaliert

Archivartikel

Würzburg.Im Innenhof-/Durchgangsbereich zwischen dem oberen Markt und dem Marienplatz in der Domstadt Würzburg (im Bereich der Nebeneingänge des Kaufhauses Galeria Kaufhof) kam es am Dienstag gegen 13.15 Uhr zu einem Streit zwischen einer zehnköpfigen Jugendgruppe und einem Jugendlichen/Kind.

Nach bisherigem Ermittlungsstand stritten sich zuerst zwei 13-jährige Kinder, wobei im weiteren Verlauf mehrere Kinder/Jugendliche aus der Gruppe in den Streit eingriffen. Letztendlich wurde einer der 13-jährigen durch Schläge und Tritte des anderen 13-jährigen im Bereich des Kopfes und des Oberkörpers verletzt.

Der 13-jährige Geschädigte musste mit Prellungen stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden, da weitere, innere Verletzungen nicht auszuschließen waren. Die Hintergründe des Streites und der genaue Tatablauf sind Inhalt weiterer Ermittlungen.

Der Tatortbereich dürfte während der Tatzeit durch Passanten frequentiert gewesen sein. Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können,sollten, sich unter Telefon 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.