Würzburg

Polizeikontrolle

Vielzahl von Verstößen

Archivartikel

Würzburg.Die Polizei wollte am Sonntagnachmittag in Würzburg den Fahrer eines Kleinkraftrads kontrollieren. Der Rollerfahrer versuchte jedoch zu fliehen und ignorierte die Anhaltesignale. Als der Motorroller letztlich gestoppt werden konnte, kam eine Vielzahl von Verstößen heraus. So zeigte sich, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis besitzt und das Kleinkraftrad nicht zugelassen und technisch verändert wurde. Zusätzlich war ein falsches Versicherungskennzeichen angebracht, und der Fahrer stand unter dem Einfluss von berauschender Mittel. Der 53-jährige Würzburger musste sein Gefährt an Ort und Stelle stehen lassen und die Beamten zur Dienststelle begleiten, wo ein Arzt eine Blutentnahme durchführte.