Würzburg

Delikt Wohl mittleren sechsstelligen Betrag ins Ausland transferiert

Von der Betrogenen zur Tatverdächtigen

Archivartikel

Lohr.Es war wohl der unumstößliche Glaube an den großen finanziellen Gewinn, der eine 67-Jährige jetzt in das Gefängnis brachte. Eine bereits seit Jahren andauernde Betrugsmasche durch die sogenannte „Nigeria Connection“ hat die Frau dazu gebracht, über einen längeren Zeitraum größere Geldbeträge ins Ausland zu überweisen.

Angefangen hatte alles mit dem Versprechen einer vermeintlichen

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2176 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00