Würzburg

Das Lusamgärtchen in Würzburg Wo der Minnesänger Walther von der Vogelweide (vielleicht) begraben liegt

Wasser und Körner für die Vögel

Archivartikel

Würzburg.Der Ort ist unscheinbar. Er liegt versteckt in einem ehemaligen Kreuzgang gleich neben dem Würzburger Dom und trägt den geheimnisvollen Namen Lusamgärtchen.

Viele Touristen gehen auf ihrem Weg zur Residenz oft an dem kleinen Eingang vorbei. Wer den Blick um die Ecke wagt, findet zwischen Efeu und Linden das mögliche Grab des berühmtesten deutschen Minnesängers Walther von der

...
Sie sehen 32% der insgesamt 1221 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00