Würzburg

Flusskreuzschifffahrt

Würzburg weiterhin ein gefragtes Ziel

Würzburg.Mit dem Schiff „Viking Skadi“ hat das 10 000. Fahrgastkabinenschiff in Würzburg angelegt. Aus diesem Anlass hießen die Verantwortlichen der Würzburger Hafen GmbH (WHG) Kapitän Branislav Kriszka mit seiner Crew das Schiff willkommen. Bis zum Saisonende werden in diesem Jahr voraussichtlich wieder rund 1000 Schiffe in Würzburg Halt gemacht haben. Damit bewegt sich die Zahl der Anlegungen weiterhin auf sehr hohem Niveau.

Um den Ansprüchen der Reedereien und Touristen gerecht zu werden, investiert die WVV-Tochter WHG konsequent in die Infrastruktur ihrer Liegestellen. Gleichzeitig wird aber auch der Umwelt Rechnung getragen. Die Anlegestelle wurde durch die WHG optimiert und mit neuen, leistungsverstärkten Energie-/Wasserversorgungsterminals ausgestaltet. Mit diesen können sich die Schiffe von Land aus mit frischem Trinkwasser und Strom versorgen und so umweltfreundlich anlegen.