Würzburg

Lkw-Auffahrunfall auf der A 3

Zwei Personen wurden verletzt

Archivartikel

Eisingen.Ein Sattelzugfahrer verursachte am Dienstag gegen 16.30 Uhr auf der A 3 in Richtung Nürnberg kurz vor der Anschlussstelle Kist einen Auffahrunfall, bei dem eine Person schwer und eine leicht verletzt wurde. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 100 000 Euro.

Gegen 16.30 Uhr fuhr ein 35- jähriger Sattelzugfahrer auf einen fast stehenden Sattelzug auf. Dieser stand in einem Stauende, der sich vor dem Baustellenbereich des Katzenbergtunnels gebildet hatte. Der Sattelzug-Fahrer versuchte noch, nach rechts auszuweichen und wurde dadurch nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen, wo er durch die Außenschutzplanke brach und auf einer Grünfläche zum Stehen kam.

Der 35-Jährige wurde dabei schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Würzburger Krankenhaus geflogen. Der Fahrer des anderen Sattelzugs wurde leicht verletzt und ebenfalls in ein Würzburger Krankenhaus gebracht.