ILMA - Ich liebe Mannheim

Das sind die Highlights beim Schlossfest am Wochenende

Archivartikel

Musik, Comedy, Feuerwerk: Bereits zum fünfzehnten Mal lädt die Universität die Mannheimer ins Schloss ein. Wir wissen, was du nicht verpassen darfst.


1. Unseren ILMA-Stand

Das Wichtigste zuerst: ILMA wird vor Ort sein. Besuche uns an unserem Stand und staube ein paar coole ILMA-Fanartikel wie Fächer ab.

 

2. Party statt Gottesdienst: ClockClock in der Schlosskirche

In der Schlosskirche (wenn du auf die Uni zuläufst auf der rechten Seite) finden normalerweise Gottesdienste und klassische Konzerte statt. Nicht so am Samstag: Die Jungs von ClockClock laden mit ihrer elektronischen und akustischen Livemusik zum Tanzen ein. Seit 2016 machen die Studenten aus der Region zusammen Musik, am Samstag jeweils von 20.15-20.45, 21.45-22.15 und 23.15-00.00.

3. Spannende Einblicke in die Forschung

Du hast keine Lust, bis abends in Vorlesungen zu sitzen? Normalerweise ist das äußerst verständlich, beim Schlossfest präsentiert die Uni jedoch spannende Kurzvorträge zu aktuellen Fragen der Forschung, die sich absolut lohnen – und nur zwanzig Minuten dauern. Im Hörsaal M003 im Mittelbau des Schlosses kannst du dir folgende Vorträge anhören:

19:00 - 19:20 Uhr          

Authentifizierung anhand des Nutzerverhaltens: Das Ende des Passworts?


19:30 – 19:50 Uhr          

Datenerhebung und -analyse in der digitalen Welt


20:00 - 20:20 Uhr           

Wie können wir aus der Geschichte lernen? Eine Fallstudie zur „Sharing Economy“ aus Italien im 13. Jahrhundert


20:30 - 20:50 Uhr          

Kann Yoga und Meditation die menschliche Tendenz zur Selbstüberschätzung lindern?


21:00 - 21:20 Uhr            

Zwei Juristen, drei Meinungen - Vorhersehbarkeit rechtlicher Entscheidungen


21:30 - 21:50 Uhr          

Funktioniert die deutsche Schuldenbremse?


 

4. Nachdenklich oder lustig: Poetry Slam im Schneckenhof

Spätestens seit Julia Engelmann sind Poetry Slams super beliebt. Mal lustig, mal nachdenklich, mal einfach nur absurd: Poetry Slams machen einfach gute Laune. Bei der Open Air Veranstaltung im Schneckenhof kannst du den Wortakrobaten von 19 bis 21 Uhr zuhören.

 

5. Musik von hier im EO: Hausnummer Sieben

Du hast keine Lust, immer das gleiche zu hören? In EO treten am Samstagabend sechs junge Pop-/Rock-Bands aus der Region auf, die du bisher vielleicht verpasst hast. Hier das Programm:

19.15 – 20.00 Uhr       Built To Resist

20.15 – 21.00 Uhr       Hausnummer Sieben

21.15 – 22.00 Uhr       First Of All

22.15 – 23.00 Uhr       All That We Are

23.15 – 24.00 Uhr       Yellow

00:15 – 01.00 Uhr       Nö, Danke

Unser Tipp: „Hausnummer Sieben“. Die Alternativ-Rocker singen seit 2016 gemeinsam auf Deutsch und waren in diesem Jahr erstmals auf Tour. Wenn du mehr über die vier Mannheimer erfahren willst: In der nächsten ILMA-Ausgabe und auf ILMA.de stellen wir sie dir Ende Oktober vor.

 

6. Lacher vorprogrammiert: Beim CAPITOL in der Alten Lehrbuchsammlung

Das Capitol in der Neckarstadt kennt jeder Mannheimer – schließlich ist es DIE Location für Künstler, die keine Lust auf die SAP Arena haben. In der Alten Lehrbuchsammlung bringen dich die Comedians vom „Boom Comedy Club“, Marten de Wall, Cüneyt Akan und Thomas Spitzer, jeweils von 20.00 Uhr bis 20.45 Uhr sowie von 22.20 Uhr bis 23 Uhr zum Lachen.  

 

7. Von der Popakademie auf den Ehrenhof: Cinemagraph

Sie haben es sich redlich verdient: Im Publikumsvoting des Bandsupport Abschlusskonzerts der Popakademie haben die vier Mannheimer Jungs ihren Auftritt gewonnen. „Cinemagraph“ machen eine Mischung aus Indie Rock, Alternative und Britpop – was alle fleißigen Maifeld Derby Fans schon wissen. Da waren die Musiker in diesem Jahr der Eröffnungsact der Hauptbühne. Los geht es hier um 21 Uhr.

 

 

8.  Endlich reingehen: Das Schlossmuseum

„Aber waren Sie schon mal drin?“ fragt das große Banner, das am Schloss hängt und auf das hauseigene Museum verweist. Doch wie es so oft ist: Die Sehenswürdigkeiten direkt vor der Haustür kennt man am schlechtesten. Also warum nicht mal die Gelegenheit nutzen und einen Blick in die Vergangenheit werfen? Das Schlossmuseum hat von 19 Uhr bis Mitternacht geöffnet.

 

9. Romantik pur: Das Feuerwerk

Jedes Jahr wieder, jedes Jahr schön. Pünktlich um 22 Uhr startet das Feuerwerk über dem Schloss. Besonders gut kannst du es vom Ehrenhof aus sehen. Ob mit dem neuen (Uni-)Freund, Freunden oder Familie – ein Feuerwerk ist doch immer toll.

 

10. Abdancen im Schneckenhof

Du hast Bock auf Party (und musst dich nach dem Essen von den Foodtrucks im Ehrenhof etwas bewegen?) Dann ab in den Schneckenhof, wo du ab 22 Uhr bei SWR3 goes Clubbing feiern kannst. Die Party ist die einzige Veranstaltung, die beim Schlossfest Geld kostet: 6 Euro im Vorverkauf, 8 Euro an der Abendkasse.