ILMA - Ich liebe Mannheim

Fashion Market For Australia

Archivartikel

Australien steht in Flammen, Millionen Tiere sind bereits gestorben und die ganze Welt sieht zu. Nicht so die beiden Schwestern Alessa und Annina Ksionsek aus der Region.

#wecanhelpaustralia

Die beiden jungen Influencerinnen planen seit mehreren Wochen einen Charity Fashion Flohmarkt, ganz nach dem Motto „we can help Australia“. An diesem Event werden angesagte Kleidungsstücke, Schuhe und Accessoires von Influencern aus ganz Deutschland zum Verkauf angeboten. „Der gesamte Erlös wird anschließend über WWF an Australien gespendet“, sichert Annina zu.

Kleine Idee, großes Event

Alessa, welche vor einem Jahr selbst eine Backpacking-Reise durch das Land gemacht hat, war mehr als geschockt über den aktuellen Zustand und die Ausmaße der Brände. Um Australien zu unterstützen, erzählte sie ihrer Schwester Annina von ihrer Idee einen Fashion Flohmarkt zu veranstalten, um nicht tatenlos zuzusehen. Aus einer kleinen Idee, die Kleidung über Instagram Storys zu verkaufen, entstand dann in kürzester Zeit die Planung für ein riesiges Event.

Große Bereitschaft zu helfen

Da die beiden Schwestern selbst bis zu 70k Follower auf Instagram pflegen, war natürlich eine gewisse Grundreichweite vorhanden. Zusätzlich fragten sie andere Influencer und Freunde aus der Region an, ob sich jemand an dem Projekt beteiligen will. Und die Bereitschaft ließ nicht lange auf sich warten.

Es entstand eine Gruppe von ca. 15 Leuten, die sich ehrenamtlich für dieses Projekt engagieren. Es wurde mit Jonas Melcher ein Promotion-Video erstellt, was nun auf Instagram viral geht und immer häufiger geteilt und verbreitet wird. Sogar Schauspieler aus „Berlin Tag&Nacht“ und „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ wurden auf das Projekt aufmerksam, teilen dieses Event in ihrer Instagram Story und schicken Kleidung für den Verkauf.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

STAY TUNED - TOMORROW #wecanhelpaustralia ? @jonas.melcher

Ein Beitrag geteilt von ANNINA ANASTASIA KSIONSEK (@annina_anastasia) am

Frauenbad Heidelberg als Location

Die angedachte Location, den Flohmarkt in einem Raum in Alessa‘s alter Schule in Mannheim zu veranstalten, wurde bald zu klein. So haben sie inzwischen das Frauenbad in Heidelberg als Veranstaltungsort gefunden und die GVO Cateringkultur GmbH als Veranstalter gewonnen. Eine riesen Herausforderung für die beiden, welche nie zuvor ein so großes Event geplant haben. „Wir haben es definitiv unterschätzt, allerdings sind wir überglücklich zu sehen, wie sich das ganze entwickelt hat“, erklärt Annina. Aktuell lagern alle Kleidungsstücke bei ihr im Keller, den Feierabend verbringt sie bis in die Nacht mit etikettieren und sortieren der Kleidung.

Fashion Hall und Startups

Im unteren Bereich des Frauenbads wird es eine Art Fashion Hall geben. Die Kleidungsstücke sind nach Größen und Preiskategorien sortiert. Es wird zentrale Kassen geben, an denen es auch die Möglichkeit gibt, mit Karte zu bezahlen. „Der Flohmarkt ist auf keinen Fall nur was für Mädels“, macht Annina deutlich. „Auch für Männer haben wir eine richtig große Auswahl an coolen Klamotten dabei“. Damit die Kleider optimal zur Geltung kommen werden, haben sie Engelhorn zu verdanken, die Kleiderständer zur Verfügung stellen. Im oberen Bereich des Frauenbads werden sich Mode-startups aus der Textilerei präsentieren.

Regionale Partner

Für das leibliche Wohl ist mit der Odenwald Quelle, zwei Weinkellereien, einer Gin Bar sowie ein Mannheimer Food-startup ebenfalls gesorgt. Auch die Erlöse von Essen und Trinken werden natürlich selbstverständlich gespendet. „Jeder der für dieses Projekt arbeitet und mithilft macht das alles unentgeltlich und steht hinter dem ganzen“, betont die Influencerin.

Annina, die selbst schon beim Radio als Redakteurin und Moderatorin gearbeitet hat, konnte auch den bekannten DASDING DJ Double A dazu animieren, an diesem Event aufzulegen. Aber nicht nur er. Ebenfalls auftreten werden Mika Setzer und Influencer aus ganz Deutschland.

Aktion unterstützen

Los geht’s am 8. Februar um 12.30 Uhr mit der inoffiziellen Eröffnung für Presse und Sponsoren, um 13.00 Uhr werde dann die Türen für die Besucher geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos, sodass jeder, der Interesse an coolen Klamotten und sozialem Engagement hat, an diesem Samstag gerne in Heidelberg vorbeischauen darf, um die Aktion zu unterstützen.

Bis 20.00 Uhr wird dann genug Zeit sein gut erhaltene – teilweise sogar neue – Kleidung von diversen Influencern zu fairen Preisen zu kaufen und somit der australischen Tierwelt zu helfen.

„Es ist super anstrengend, aber auch einfach schön zu sehen, wie meine Schwester und ich zusammen so viele Menschen für das Event begeistern konnten“, sagt Annina strahlend.

Annina und Alessa hoffen nun auf einen erfolgreichen Tag und auf eine Menge Einnahmen, um dem Land auf der anderen Seite der Welt mit eurer Unterstützung zu helfen. #wecanhelpaustralia