ILMA - Ich liebe Mannheim

Wer, was, wann, wo? 15. - 17. Juni 2018

Veranstaltungstipps für Mannheim und die Region

Das Wochenende steht vor der Tür. Wenn Sie noch nicht wissen, was Sie unternehmen wollen, finden Sie hier Veranstaltungstipps aus den Städten Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen und der Region. Ob Konzerte oder Sport, Veranstaltungen im Freien oder im Nachtleben - hier gibt's eine Vorschau auf unterschiedliche Events von Freitag bis Sonntag.

Freitag, 15. Juni

Mannheim: Maifeld Derby startet auf dem Maimarktgelände

Am kommenden Wochenende versammeln sich wieder Stars und Newcomer der internationalen Indie-Szene zum Maifeld Derby auf dem Maimarktgelände in Mannheim. Was an den drei Festivaltagen auf den Bühnen los ist, kann sich sehen lassen: Auf vier Bühnen treten an drei Tagen mehr als 70 nationale und internationale Künstler auf. Dabei gibt es Zelt-Spielstätten ebenso wie die Fackelbühne unter freiem Himmel. Auch Fußballfans müssen ob der Weltmeisterschaft nicht auf den Festival-Spaß verzichten: Am Sonntag werden die Spiele Deutschland – Mexiko (17 bis 19 Uhr) und Brasilien – Schweiz (20 bis 22 Uhr) auf Großleinwand übertragen. Karten und Infos gibt`s unter www.maifeld-derby.de. Hier geht`s zu unserem Artikel.

Frankenthal: Strandbadfest

Wasserratten und Partyfreunde kommen am Freitag und Samstag beim 42. Strandbadfest in Frankenthal auf ihre Kosten. Jeweils um 18 Uhr bis Mitternacht wird das großflächige Areal mit Pools und Weiher mit Konzerten und anderem Programm bespielt. Besonderes Highlight ist das Feuerwerk, mit dem das Fest am Samstagabend zu Ende geht. Der Eintritt beträgt vier Euro. Hier geht`s zu unserem Artikel.

Heidelberg: Rhythmen aus Südamerika

Etwas Salsa, Son, Merengue und Reggaetón gefällig? Dann könnte der Freitagabend im Heidelberger Karlstorbahnhof das Richtige sein. Dort legt ab 21 Uhr DJ Martin auf, bei der Noche Cubana laufen südamerikanische Rhythmen pur, gleich um 21 Uhr soll es zudem einen Salsa-Schnupperkurs für alle Interessierten geben. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Weitere Infos gibt`s unter www.karlstorbahnhof.de.

Samstag, 16. Juni

Mannheim: Festival "Monnem Bike" in der Innenstadt 

700 Quadratmeter Grünflache auf der Kunststraße, Musik vom 6er-Tandem aus und Essen und Trinken geliefert mit dem Fahrrad – am Samstag dreht sich bei „Monnem Bike“ wieder alles ums Fahrrad. Die Kunststraße wird zwischen den Quadraten N1 und N6 gesperrt, so dass die Besucher sich auf der Straße entspannen können. Gastro-Fahrräder liefern Maultaschen, Falafel, Eis und Kaffee. Auf einem Parcours auf den Kapuzinerplanken können Fahrradfahrer über Hügel düsen oder ihren Drahtesel auf seine Fahrtauglichkeit überprüfen lassen. Elektrisch oder aus zweiter Hand – gebrauchte Räder werden verkauft und E-Bikes stehen für eine Probefahrt bereit. Hier geht`s zu unserem Artikel. 

Mannheim: John Deere feiert Jubiläum mit Tag der offenen Tür und Traktorparade

Seit 100 Jahren baut John Deere Traktoren. Diesen besonderen Geburtstag feiert das Unternehmen mit zwei Traktorparaden und einem Tag der offenen Tür in Mannheim. Mehr als 30 Fahrzeuge fahren für die große Parade vom Werk über die Augustaanlage zum Wasserturm. Dort werden sie gegen 11 Uhr eintreffen. Die Entwicklung vom ersten Traktor zum digitalen und intelligenten Fahrzeug gibt außerdem Anlass zu einem Tag der Offenen Tür. Im John Deere Forum werden von 10 bis 17 Uhr Old- und Youngtimer, bei einer Sonderausstellung präsentiert. Und auch im Werk gibt es Traktorparaden. Um 11 und um 15 Uhr sind die Schlepper auf dem Gelände unterwegs. Hier geht`s zu unserem Artikel.

Weinheim: Open-Air Konzerte rocken die Bergstraße

Mehr als 20 Bands rocken am Wochenende beim größten Open-Air-Konzert der Bergstraße – dem 7. Weinheimer Weststadtfest. Von 11 bis 22 Uhr werden Bands auf den drei Bühnen auftreten und insgesamt rund 30 Stunden Livemusik bieten. Das musikalische Programm bildet den Rahmen für eine mit mehr als 60 Aktionsständen bestückte Festmeile, die sich über die komplette Länge der Ahornstraße erstreckt.  Wer zur WM nicht nach Russland reisen konnte, kann sein Fußballfieber beim „Human Soccer“-Spielfeld ausleben.  Dort können Kicker aller Generationen gegeneinander antreten. Anmelden sollten sich Teilnehmer bis spätestens 11 Uhr am Festtag. Hier geht`s zu unserem Artikel.

Mannheim: „Get your freak on“ lockt Besucher auf die Tanzfläche

Hip-Hop-Klassiker, R ’n’ B-Hits und andere Club-Lieblinge tönen am Samstag bei „Get your freak on“ durch das Zimmer in Mannheim. Zur Musik aus den 1990er Jahren kommen Lieder aus den Anfängen der 2000er Jahren dazu – das heißt das Interpreten wie 2Pac, 50 Cent, Nelly und Kanye West und Snoop Dogg nicht fehlen dürfen. Gemixt werden die Lieder von DJ MoE RockZ, der schon auf der Aida Partys geschmissen hat und offizieller Olympia-DJ war. Der Hit „Get your freak on“ darf, wie der Titel der Veranstaltung schon sagt, natürlich auch nicht fehlen. Am Samstag kann von 23 bis 5 Uhr im Zimmer in Mannheim getanzt werden. Alle Infos zu Karten und Programm gibt`s unter www.daszimmer.com. Hier geht`s zu unserem Artikel.

Sonntag, 17. Juni

Mannheim: Mit unseren Jungs beim Public Viewing mitfiebern

Früher wurde hier Eishockey gespielt, mittlerweile rollt in dem Stadion der Ball – zumindest auf dem Bildschirm. Das alte Eisstadion im Mannheimer Friedrichspark neben dem Schloss ist schon seit Jahren die Heimat der größten Public Viewing-Veranstaltung der Region. Wenn die Elf von Jogi Löw antritt, werden jeweils Stefan Hoock und Udo Scholz, Stadionsprecher der Adler, das Spiel live moderieren. Während die Spiele der Deutschen Eintritt kosten (5 Euro), ist der Besuch bei allen anderen Begegnungen gratis. Tickets gibt es im Vorverkauf oder direkt vor dem Spiel am Stadion. Anpfiff für die deutsche Mannschaft ist um 17 Uhr deutscher Zeit. Hier geht`s zum Artikel mit allen Public-Viewing-Orten in Mannheim. Eine Übersicht mit zahlreichen Public-Viewing-Terminen in der Region gibt es hier. Alle Texte und Bilder zur WM findet ihr in unserem Dossier.

Ludwigshafen: Creole Sommer lässt die Welt in Ludwigshafen erklingen

Einblicke in multikulturelle Musik können Besucher des Festivals Creole Sommer am Sonntag beim Inselsommer in Ludwigshafen erhaschen. Das multikulturelle Festival startet um 12 Uhr mit der Percussion-Formation Samba Lundi, um 13 Uhr folgt Weltmusik von Maik Mondial und um 14.30 Gaios Afropop. Am 20. Juni, 19 Uhr, geht es mit Italorocker Mannella weiter. Der Tageseintritt kostet 5 bis 8 Euro. Alle Infos gibt`s unter www.creole-sommer.de. Hier geht`s zu unserem Artikel.

Heidelberg: Lebendiger Neckar lockt Besucher an den Fluss

Mit einem vielfältigen Programm begrüßt die Stadt Heidelberg die Teilnehmer des Aktionstags Lebendiger Neckar. So bieten am nördlichen Neckarufer mehr als 100 gemeinnützige Vereine, Organisationen und Gruppen eine Fülle von Attraktionen. Sie reichen von der Künstlermeile, bis Livemusik, von Sportvorführungen und bis zum traditionellen Badeenten-Wettrennen. Die Besucher haben zudem zahlreiche Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden – etwa bei Kanufahrten Das nördliche Neckarufer ist an diesem Tag für den motorisierten Verkehr gesperrt, somit können die Besucher entspannt entlang des Neckars vom Schwabenheimer Hof bis nach Ziegelhausen die vielen Angebote des Aktionstages genießen. Infos und Programm unter www.heidelberg.de. Hier geht`s zu unserem Artikel.

Weitere Veranstaltungen gibt's im Morgen Magazin oder hier.