Anzeige

Wie Frank dank KLINKT ins Bundeskanzleramt kam

Archivartikel

Über zwanzig Jahre ist es her, dass Frank Schulze-Brüggemann als Elfjähriger zum ersten Mal eine Gitarre in der Hand hielt und die Magie dieses Instruments entdeckte. Die Begeisterung für die Musik, für das Performen und Schreiben von Songs, motivierten ihn, nach der Schule eine Karriere als Profimusiker zu starten. Dieser führt ihn erst an die Jazz- und Rockschule Freiburg und dann nach Mannheim, wo er an der Popakademie Baden-Württemberg studierte und sein Talent immer weiter ausbildete. Inzwischen ist Frank in verschiedenen Kombinationen als Gitarrist in der ganzen Republik unterwegs. Einen wirklich außergewöhnlichen Gig konnte er in diesem Sommer spielen: Gemeinsam mit seiner Frau Eva, mit der er das Akustik-Duo Zwischenzeit bildet, ist er beim Tag der offenen Tür im Bundeskanzleramt aufgetreten. „So ein Auftritt ist etwas ganz Besonderes und eine große Ehre“, sagt Frank. Vermittelt wurden die beiden Mannheimer Profimusiker von KLINKT, der Künstlervermittlungsagentur der Popakademie Baden-Württemberg.  

Kein Wunder bei dem Sound, oder?

Duo Zwischenzeit from Duo Zwischenzeit on Vimeo.

Als ehemalige Studierende der Popakademie im Jungbusch sind Eva und Frank im Portfolio von KLINKT. Die Künstleragentur vermittelt  seit 2009 Talente, die an der Popakademie studiert haben, für Auftritte in der Region und deutschlandweit. 250 Bookings waren es 2018: Vom 90. Geburtstag bis zum Konzert in Berlin. „Mit KLINKT möchten wir eine Schnittstelle zwischen dem künstlerischen Potential der Popakademie und der Wirtschaft und Gesellschaft der Metropolregion schaffen. Durch überregionale Anfragen, wie hier vom Bundeskanzleramt, gelingt es uns aber auch, die Wahrnehmung der Popakademie Baden-Württemberg außerhalb der Region zu stärken“, erklärt Nils Max, Leiter der Agentur. Neben der Vermittlung von Künstlern für Live-Auftritte bei privaten Feiern oder Firmenveranstaltungen, bedient KLINKT alle Bereiche des Musikmarketings, in denen Firmen auditive Merkmale im Erscheinungsbild nutzen möchten. „Das geht von der Telefonwarteschleife über einen Klingelton bis zum Song fürs 150-jährige Firmenjubiläum“, verdeutlicht Nils.

150 Musiker – Solokünstler, Bands und DJs - mit eigenen Songs oder Covermusik sind im Portfolio der Agentur. Neben der großen Stil- und Genrevielfalt, die KLINKT bietet, kann man sich auf eine offene und ehrliche Beratung freuen, bei der individuell auf den Kunden eingegangen und so für jeden Anlass der passende musikalische Rahmen geschaffen wird.

Bis zu zehn Auftritte im Jahr vermittelt die Agentur Gitarrist Frank und dem Duo „Zwischenzeit“, dank derer er inzwischen deutschlandweit gut vernetzt ist. Und was macht ihm mehr Spaß: Große Hallen oder Veranstaltungen im kleinen Rahmen? „Beides ist toll. Es ist total aufregend auf große Bühnen zu spielen oder vor Fernsehkameras, dafür hast du bei intimeren Veranstaltungen einen viel intensiveren Kontakt zum Publikum.“