Neue Alben

Bequem auf weichen Binsen

Archivartikel

Mittelalter-Rock: Mit „Brot und Spiele“ nähern sich Saltatio Mortis weiter einer bemühten Beliebigkeit

„Kunst ist bisweilen auch ein Spiegel der Realität und die Welt nicht nur voll Sonnenschein.“ Wer das im Begleit-Text zu „Brot und Spiele“ liest, mag über die Banalität dieser Aussage vielleicht erstaunt sein, ist so aber bestens auf das neue Album von Saltatio Mortis vorbereitet. Denn auch der Studio-Teil des 18. Longplayers der Spielleute aus Karlsruhe ist leider voll von Plattitüden und

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2177 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00