Neue Alben

Angehört

Blaues Wunder: „Brich Dir nicht mein Herz“

Archivartikel

Wer Lust auf Feinsinniges hat, ist bei diesem Blauen Wunder richtig: Elf Songs, zum überwiegenden Teil aus der eigenen Feder, sind auf dem Debütalbum der Münchner Formation vertreten. Verantwortlich sind dafür Singer/Songwriterin Dagmar Aigner und Bandkollege Jochen Scheffter. Das Duo verarbeitet viele Worldmusik-Einflüsse. In „Fukushima Suzie“ etwa asiatische Saiten, während „Dein Tag“ gut

...

Sie sehen 44% der insgesamt 915 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00