Neue Alben

Angehört

Historisches Herzbeben

Archivartikel

Pop: Heart veröffentlichen Mitschnitt „Live in Atlantic City“ aus dem Jahr 2006 mit zahlreichen Gästen

Fast 13 Jahre hat’s gedauert, bis das legendäre Konzert den Weg der amerikanischen Frauen-Rock-Formation Heart auf CD und Blue Ray Disc geschafft hat. Der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist jedoch kein Zufall. Die Zeichen stehen offenbar günstig, dass Ann und Nancy Wilson sich nach einem heftigen Familienstreit wohl wieder ausgesöhnt haben und wieder gemeinsam auf Tournee gehen wollen.

Da ist es strategisch durchaus günstig, sich wieder in Erinnerung zu bringen. Das Konzert für die Reihe „Decades Rock Live“ des Musiksenders VH1 am 10. März 2006 in Atlantic City hatte das Zeug für die Ewigkeit: Heart spielten nicht nur selbst einen energiegeladenen Auftritt, sondern luden sich noch jede Menge Gäste auf die Bühne, die zwei oder drei Songs mitspielen durften. Dave Navarro (Red Hot Chilli Peppers), Country-Sängerin Gretchen Wilson, Rufus Wainright, die Grunge-Band Alice In Chains und Duff McKagan (Guns ’n’ Roses) setzen einen schillernden Rahmen für ein Konzert, das die Fans bis heute die Zunge schnalzen lässt.

Die Produzenten haben der CD den rauen Live-Charakter erhalten. Da wurde nichts glattgebügelt – jede Menge Ecken und Kanten machen die Aufnahme zum authentischen Hörerlebnis. Mit „Bébé Le Strange“, „Crazy On You“, „Magic Man“, einem akustisch-sanften „Alone“ und dem Erstling „Barracuda“ bieten sie einen sehr guten Hit-Querschnitt. Ann Wilson zeigt sich zudem mit ihrer Stimme absolut auf der Höhe. Das Material wird indessen durch die beiden Led-Zeppelin-Songs „Misty Mountain Hop“ und „Rock ’n’ Roll“ in einer feinen, eigenen Interpretation veredelt. Indem „Alice in Chains“ gemeinsam mit Duff McKagan die zwei Titel „Would?“ und „Rooster“ beisteuern dürfen, erweisen die Wilson-Schwestern der gemeinsamen Heimat Seattle und dem Grunge-Rock ihre Reverenz. Hearts „Live in Atlantic City“ lässt’s ordentlich krachen. Es wäre ein schöner Vorgeschmack für eine neue Live-Tour. Hoffentlich reicht’s tatsächlich für ein Comeback. (ear-music). bjz

Unsere Note: ★ ★ ★ ★

 

(Muntermacher) von 6 Sternen

(6 Sterne - Musikmythos; 5 Sterne - Megamäßig; 4 Sterne - Muntermacher; 3 Sterne - Mittelmäßig; 2 Sterne - Mächtig mies; 1 Stern - Mama Mia)