Neue Alben

Jack Savoretti: "Singing To Strangers"

Archivartikel

Jack Savorettis Singer-Songwriter-Pop hat eine ganz eigene Handschrift. Den Mix aus leidenschaftlicher Stimme und atmosphärischer Streicher, italienischem Pathos und rauer Verletzbarkeit muss man mögen. Tut man das nicht, lässt einen die neue Platte des Italo-Briten, aufgenommen in Ennio Morricones Studio im Keller einer Kirche in Rom, trotzdem nicht kalt. Von der Schwierigkeit, andere

...

Sie sehen 42% der insgesamt 953 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00