Neue Alben

Jessy Wilson: "Phase"

Das Erstaunlichste an Jessy Wilsons Debüt ist Tatsache, dass man so lange darauf warten musste. Schließlich tourte sie bereits mit Alicia Keys, schrieb Grammy-gekrönte Songs mit John Legend oder glänzte im Studio. Nun wagt sie den Schritt ins Rampenlicht und vereint mit dem eigenen Material so ziemlich alles, mit dem sie groß geworden ist. Den Soul aus der Stereoanlage der Eltern, den Hip-Hop aus dem Radio und nach dem Umzug nach Nashville die neu entdeckte Liebe zu Roots-Rock und Blues. Das alles bannt die Produktion mit einer rauen Bodenständigkeit und einem Tick Retro auf den Tonträger, der ungemein vielseitig, aber alles andere als beliebig klingt. Und auch wenn die Vorbilder immer wieder durchschimmern, bleibt genug Raum für Wilsons eigenen Stil.

Unsere Note: ★ ★ ★ ★

 

(Muntermacher) von 6 Sternen

(6 Sterne - Musikmythos; 5 Sterne - Megamäßig; 4 Sterne - Muntermacher; 3 Sterne - Mittelmäßig; 2 Sterne - Mächtig mies; 1 Stern - Mama Mia)